Spezielle Schmerztherapie

CT-gesteuerte FacetteninfiltrationenSeit 1995 ist unsere Praxis zur Teilnahme an der ambulanten Versorgung chronisch schmerzkranker Patienten von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein zugelassen und unterliegt somit einer strengen jährlichen Qualitätskontrolle.

Was sind chronische Schmerzen ?

Unter chronischen Schmerzen werden solche Schmerzen verstanden, welche länger als 6 Monate dauern und zu bleibenden Veränderungen mit physiologischen, psychischen und psychosozialen Reaktionen und Anpassungen führen. Der Schmerz hat seine natürliche Warnfunktion verloren, wird zu einem eigenständigen Krankheitsbild, zur Schmerzkrankheit.

Verschiedene Methoden stehen uns zur Verfügung, diese Schmerzkrankheit zu behandeln. Neben der psychologischen Betreuung der häufig missverstandenen, hoffnungslosen und depressiven Patienten wird ein Therapieplan mit der Aufstellung erreichbarer Behandlungsziele in gewissen Zeiteinheiten aufgestellt.

Die Methoden zur Schmerzbekämpfung reichen in unserer Praxis von Chirotherapie, Neuraltherapie, Therapeutischer Lokalanästhesie, naturheilkundlichen Methoden und physikalischer Therapie über Akupunktur, Osteopathie und Erstellung eines Medikamentenplanes bis zu Nervenganglion-Wurzelblockaden und rückenmarksnahen Infiltrationen (PRIT, sacrale und epidurale Umflutungen in single shot-Therapie; ganglionäre Opioidanalgesie).

CT-gesteuerte Facetteninfiltrationen

In Zusammenarbeit mit dem Röntgeninstitut Dres Krlicka, Götsch, Winkens und Vossbeck führen wir zusätzlich CT-gesteuerte Facetteninfiltrationen und Wurzelblockaden durch. Hierbei wird unter computertomographischer Lagekontrolle eine Injektionskanüle plaziert und so exakt schmerzhafte kleine Wirbelgelenke oder Bandscheibenvorfälle therapiert.

Aufgrund der engen räumlichen und fachlichen Zusammenarbeit im Medicentrum können fachübergreifend nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt spezielle Fragestellungen zeitnah abgeklärt werden. Patienten mit komplexen Schmerzerkrankungen stellen wir in den monatlichen Schmerzkonferenzen im St.-Corneliuskrankenhaus Viersen-Dülken vor.

Im Rahmen von IV-Verträgen z.B. mit der Barmer Ersatzkasse können Patienten mit akuten und chronischen Rückenschmerzen hier im Verbund mit Orthopäden, Neurochirugen, Psychologen und Krankengymnasten versorgt werden.

Chronische Schmerzpatienten bitten wir zur besseren Terminierung dies bei der Anmeldung anzuzeigen. Sie werden dann Gelegenheit bekommen, einen speziellen Schmerzfragebogen vorab auszufüllen, der uns Ihre Krankengeschichte und Diagnose besser einordnen lässt und Sie somit gezielter therapieren zu können.

Unsere Praxis wurde zum „ Regionalen Schmerzzentrum Mönchengladbach“ von der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie (DGS) ernannt.

Kontaktdaten

Dahlener Straße 69
41239 Mönchengladbach

Kassenarztpraxis:
Telefon: 0 21 66 / 99 88 30
Telefax: 0 21 66 / 99 88 333

Privatarztpraxis:
Telefon: 0 21 66 / 99 88 321
Telefax: 0 21 66 / 99 88 333

Am besten erreichen Sie uns per E-Mail:
info@orthopaedie-im-medicentrum.de

Sprechzeiten

Mo-Fr 07.30 – 13.00 Uhr
Mo 14.30 – 17.00 Uhr
Di 14.30 – 17.00 Uhr
Do 14.30 – 17.00 Uhr
  und nach Vereinbarung

Focus-Siegel Auszeichnung